toto corde, tota anima, tota virtute
Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft

Portrait

Toto corde, tota anima, tota virtute – unser Leitmotiv vereinigt, was wir wollen, was wir tun und wie wir unsere gemeinsame Aufgabe verstehen: Was Bildung als Ganzes bedeutet, ist unser Anliegen. Kopf, Hand und Herz, aber auch Entdeckungsfreude, Hingabe und Sinn für Gemeinschaft haben ihren festen Platz. Die Stiftsschule Einsiedeln ist ein staatlich anerkanntes privates Gymnasium und wird vom Kloster Einsiedeln getragen. Es kann im Anschluss an die 6. Klasse der Primarstufe als Langzeitgymnasium (6 Jahre; mit 2-jährigem Untergymnasium) oder nach der 2./3. Klasse der Sekundarstufe als Kurzzeitgymnasium (4 Jahre) besucht werden. Im vierjährigen Obergymnasium bildet ein entsprechender Leistungsauftrag des Kantons Schwyz die Grundlage für die Ausbildung unserer Schülerinnen und Schüler bis zur Matura. Die familiäre Schulgrösse (ca. 345 Schülerinnen und Schüler, ca. 45 Lehrpersonen) ermöglicht uns, Bildung als gemeinschaftliches Erlebnis zu gestalten und bietet mit der Tagesschulstruktur und dem Internat optimale Betreuungsmöglichkeiten.

Trägerschaft

Die Benediktinerabtei Einsiedeln bestimmt die Grundausrichtung, die strategischen Entwicklungen und die Gesamtfinanzierung der Stiftsschule. Die Stiftung Pro Stiftsschule unterstützt einzelne Schülerinnen und Schüler mit finanziellen Beiträgen (Stipendien) und die Schule bei einzelnen Projekten. Die Trägerschaft ist im Stiftungsrat vertreten.

Schulleitung

Die Leitung der Schule ist Aufgabe des Rektors und des Prorektors, die vom Abt des Klosters ernannt werden. Der Rektor vertritt die Schule nach aussen und trägt für sie die oberste Verantwortung. Er wird unterstützt durch den Prorektor und durch die Internatsleitung. Weitere Gremien sind die Lehrerkonferenz, der Lehrerkonferenzvorstand und der Schülerrat.