Gemäss den bundesrätlichen und kantonalen Vorgaben ist der Präsenzunterricht seit 16.03.2020 bis mindestens 19.04.2020 eingestellt. Sämtliche für diesen Zeitraum angesagten Schulveranstaltungen sind ebenfalls abgesagt (Theateraufführungen, Konzerte etc.). Die Aufnahmeprüfung ins Langzeitgymnasium und die schriftlichen Maturaprüfungen werden auf später verschoben. Die Projektwoche 2020 kann nicht stattfinden.

Seit 18.03.2020 findet der Unterricht an der Stiftsschule via Internet statt (Homeschooling). Wir setzen alles daran, damit unsere Schülerinnen und Schüler die Lernziele auch in dieser Ausnahmesituation erreichen können.

Sekretariat und Schulleitung sind telefonisch und via E-Mail zu Bürozeiten erreichbar. Wir befinden uns in einer ausserordentlichen Situation, welche die kooperative Mitwirkung von uns allen erfordert, und wünschen allen die nötige Geduld und Ausdauer.

Stiftsschule Einsiedeln

Aufgrund der aktuellen Pandemie-Situation ist es uns nicht möglich die Aufnahmeprüfung zum geplanten Zeitpunkt Ende März / Anfang April durchzuführen. Wir haben deshalb beschlossen den Termin für die Aufnahmeprüfung neu auf Dienstag / Mittwoch 19. / 20. Mai 2020 festzulegen. Selbstverständlich werden wir Anfang Mai erneut über die aktuelle Lage informieren.

toto corde, tota anima, tota virtute
Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft

Freizeitgestaltung

Schule und Internat bieten Lernerfahrungen und Freizeitaktivitäten in sehr grossem Umfang. Aktivitäten ausserhalb des Unterrichts spielen eine wichtige Rolle. So haben die Jugendlichen hier einzigartig vielfältige Möglichkeiten, um sich in den unterschiedlichsten Bereichen auszuprobieren, Neigungen sowie Talente zu entdecken und diese stetig weiterzuentwickeln.

Neben den Kernelementen Musik, Sport und Theater der Stiftsschule unterscheiden wir in unserer Tagesstruktur im Internat zusätzlich zwischen organisierter und nicht organisierter Freizeit: ein Freizeitblock wird von unseren Schülern am Anfang der Woche selber festgelegt, ist verbindlich und wird begleitet. Zweimal die Woche besteht die Möglichkeit in den «Ausgang» zu gehen.