Gemäss den aktuellen bundesrätlichen und kantonalen Vorgaben soll der Präsenzunterricht an den obligatorischen Schulen am 11. Mai 2020 wieder aufgenommen werden. Die Stiftsschule wird auf diesen Zeitpunkt hin den Präsenzunterricht am Untergymnasium (1./2. Klasse) ebenfalls wieder aufnehmen. Genauere Informationen folgen nach dem für den 29. April vorgesehenen definitiven Entscheid des Bundesrates.

Der Unterricht am Gymnasium der Stiftsschule (3.-5. Klasse) wird voraussichtlich am 8. Juni 2020 wieder aufgenommen. Genauere Informationen folgen nach dem für den 27. Mai vorgesehenen definitiven Entscheid des Bundesrates. Bis zu diesem Zeitpunkt findet weiterhin Fernunterricht via Internet statt (Homeschooling).

Sekretariat und Schulleitung sind telefonisch und via E-Mail zu Bürozeiten erreichbar. Wir bedanken uns bei allen für die kooperative Mitwirkung in dieser nach wie vor aussergewöhnlichen Situation.

toto corde, tota anima, tota virtute
Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft

Betreuung

Die familiäre Grösse unseres Internates fördert und ermöglicht eine individuelle Entwicklung der uns anvertrauten Jugendlichen. Achtsamkeit und das Schaffen einer vertrauensvollen Atmosphäre ist unser oberstes Anliegen.

Das Zusammenleben in der Gruppe ist für uns ein bedeutsamer sozialer Lernort. Gemeinschaft braucht alle – deshalb hat das Gruppenleben für uns einen wichtigen Stellenwert. Die Internatsleitung trägt deshalb sowohl die Verantwortung für ein konstruktives Gruppenleben als auch für das Wohl des Einzelnen.

Wir legen Wert auf persönliche Betreuungsgespräche und auf engen Kontakt mit Eltern und Lehrern. Unser dreiköpfiges Internatsteam wird unterstützt von der Schulleitung, von unserer Schulpastorale und zwei Schulpsychologen.

Internatsleitung

  • Joachim Stahl, Internatsleiter
  • Simone De Tomasi, stellvertretende Internatsleiterin
  • Yvonne Ribaux, Mitarbeiterin