Für die Zeit nach den Sommerferien ist im Kanton Schwyz die Wiederaufnahme des Normalbetriebs an sämtlichen Schulen und auf allen Schulstufen geplant. Basis dafür ist ein Beschluss der Schweizerischen Konferenz der kantonalen Erziehungsdirektoren (EDK) vom 25. Juni 2020.

Das Schuljahr 2020/21 gilt als reguläres Schuljahr. – Vorbehalten bleiben weitere Massnahmen, falls die aktuelle Lage rund um die Corona-Pandemie solche nötig machen sollte. Die entsprechende Kommunikation erfolgt in der zweiten Hälfte August.

Sekretariat und Schulleitung sind ab 17. August 2020 zu Bürozeiten wieder erreichbar. – Wir wünschen allen eine erholsame Sommerpause.

toto corde, tota anima, tota virtute
Von ganzem Herzen, mit ganzer Seele und mit ganzer Kraft

Aufnahme

Die Stiftsschule nimmt Schülerinnen und Schüler aus der 6. Klasse der Primarstufe (ins Langzeitgymnasium) und aus der 2./3. Klasse der Sekundarstufe (ins Kurzzeitgymnasium) in einem schülerorientierten Aufnahmeverfahren auf. In der Regel ist eine Aufnahmeprüfung zu absolvieren. Für die Aufnahme aus der Sekundarstufe ins 4-jährige Kurzzeitgymnasium gelten die Aufnahmebedingungen des Kantons Schwyz fürs Gymnasium.

Langzeitgymnasium

6 Jahre Gymnasium garantieren eine breite und vertiefte Mittelschulbildung inklusive Latein. Die Jugendlichen treten bereits nach der 6. Klasse der Primarstufe im besten Lernalter ins Gymnasium über. Die Bildungsforschung zeigt, dass dies besonders für Jungen eine wichtige Voraussetzung für den langfristigen Schulerfolg sein kann.

Kurzzeitgymnasium

Das 4-jährige Obergymnasium schliesst mit der Matura ab. Schülerinnen und Schüler aus der 2. oder 3. Klasse der Sekundarstufe können nach bestandener kantonaler Aufnahmeprüfung direkt in die 3. Klasse unseres Gymnasiums übertreten. Das Grundlagenfach Latein wird im vierjährigen Kurzzeitgymnasium in einem separaten Kurs geführt und erfordert keinerlei Vorkenntnisse.